Facebook  

   
   
   

Besucher  

Heute 16

Woche 205

Insgesamt 207370

   

   
   

JM r1 17 000 

6. Mai 2017 – Bei den diesjährigen Vorarlberger Jugendmeisterschaften in der Hofsteighalle in Wolfurt erwies sich das Turnsportzentrum Dornbirn wieder einmal als der teilnehmerstärkste und erfolgreichste Turnverein Vorarlbergs.

42 Turnerinnen und 14 Turner– in 10 von 15 Wettkampfklassen am Start – holten neben 4 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen viele weitere Spitzenplatzierungen nach Dornbirn.

Konstantin Schwärzler kürte sich in der höchsten Wettkampfklasse der Turner (Jugend 1) zum überlegenen Sieger und gehört sicher bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften im Juni zum engen Favoritenkreis.

In der Jugendstufe 3 der Turnerinnen erturnte sich Jaqueline Kostelac mit dem ausgezeichneten zweiten Platz einen Fixplatz im Team für diese Meisterschaften.

Einen überlegenen Sieg errangen Enna März bei den Allgemeinen Juniorinnen und Elisa Monehar in der Stufe U11. Wladimir Godovanyuk lieferte sich mit seinen Konkurrenten in der Kinderstufe 1B einen harten Kampf und teilte sich schlussendlich die Goldmedaille mit einem Turner aus Röthis.

Glückliche Gesichter sah man bei den Silbermedaillengewinnern Sarina Überbacher (Allg.Jun.), Felix Giselbrecht (Kinderstufe 2) und Jonas Keetman (Kinderstufe 1) genauso wie bei den Drittplatzierten Maya Hämmerle (Allg. Jun.) und Raphael Natter (Kinderstufe 2).

Aber auch alle anderen Turnerinnen und Turner dürfen sich über ihre gezeigten Leistungen freuen. Die Freude am Turnen, kameradschaftliches Verhalten und Teamgeist zeichnen unsere Aktiven ganz besonders aus.

Wie immer fordern solch lange Wettkampftage Trainern und Kampfrichtern einiges ab, die neben der Betreuung der Kinder auch manchmal für tröstende Worte und oft für das eine oder andere Gummibärchen zuständig sind.

Wir gratulieren allen recht herzlich.

Zu den Fotos ... und zu den Ergebnissen ...

   
   

Nächste Veranstaltung  

Abschlussfest

1.07.2017 - 17:00 Uhr

SC Graf Hatlerdorf Platz

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Kurznachrichten  

   

 

 

Staatsmeisterschaft LOGO

   
© TSZ Dornbirn