Facebook  

   
   
   

Besucher  

Heute 47

Woche 401

Insgesamt 213165

   

   
   

TT Mai r2 17 144 

27. Mai 2017 – Große Hitze draußen und heiße Wettkämpfe drinnen – eine wahre Hitzeschlacht lieferten sich 19 Mannschaften um die Team-Turn- und Triotitel beim Frühjahrswettkampf in Wolfurt.

Das Turnsportzentrum Dornbirn war mit 6 Teams sowie in einem gemischten Team mit der Sportunion West Wien 3 (Trio) vertreten.

Seit Jänner gelten neue Klasseneinteilungen, die Mannschaften haben sich wieder grundlegend verändert und trotzdem ist die alte Rangordnung dieselbe. So wie bei den Staatsmeisterschaften im Herbst ist es unseren Teams gelungen, an die Erfolge nahtlos anzuschließen.

Siege gab es für die extrem jungen Mädchen der Jugend 3-Klasse (vormals Nachwuchs) genauso wie für die besonders am Boden herausragenden Turnerinnen der Jugend 2-Klasse (Schülerinnen) jeweils vor den Heimmannschaften aus Wolfurt.

Verletzungsbedingt dezimiert starteten unsere Juniorinnen und Elitedamen als gemeinsames Team altersbedingt in der Jugend 1-Klasse und waren dort unschlagbar. Das Publikum bestaunte zahlreiche gestandene Tsukis auch bereits der jüngsten Mädchen sowie eine beinahe fehlerfreie Bodenübung.

Ein besonders strahlender Sieger war Patrick Bucher, der mit seinen Wiener Kollegen die favorisierten Wolfurter Turner hinter sich lassen konnte und im stark besetzten Triobewerb einen Überraschungssieg feierte. Das zweite Trioteam des Turnsportzentrums Dornbirn belegte den vierten Platz.

Ebenso knapp – genau 5 Hundertstel Vorsprung auf unser jüngeres Turn10-Team – fiel der Sieg der Wiener Turnerinnen unter der Leitung von Ursula Kogler und Alicia Viertmann in der TeamTurn10-Klasse aus.

Das ältere Turn10-Team des Turnsportzentrums Dornbirn startete ebenfalls in der Jugend 1-Klasse mit einer neuen Bodenübung von Katharina Schwärzler und Lorena Vetter sowie sauberen Sprüngen an Tumbling und Trampolin.

Den einzigen wirklich „auswärtigen“ Sieg des Tages errangen die Wolfurter Elitedamen im Alleingang.

Eine junge Garde an Trainerinnen – allen voran Brigitte Kalb, Dinah Nagel, Magdalena Dworzak sowie Cornelia Bucher bei den Burschen – lässt für die Zukunft auf eine weitere Leistungssteigerung hoffen. Im Verein trainieren unzählige motivierte Mädchen und Burschen in allen Klassen und etliche, die bereits auf ihren ersten Team-Turneinsatz und endlich bessere Trainingsbedingungen hoffen.

Zu den Fotos ... und zu den Ergebnissen ...

   
   

Nächste Veranstaltung  

Landesmeisterschaft in Lustenau

21.10.2017 - 12:00 Uhr

Countdown
abgelaufen


Seit

   

Kurznachrichten  

FAN-Bekleidung

Letzte Möglichkeit
der Bestellung: 
Per Mail bis SO 18.00 
___________________

Zeitplan

Landesmeisterschaft
Kunstturnen

SA 21.10.2017
in
Lustenau
________________

   

 

 

Staatsmeisterschaft LOGO

   
© TSZ Dornbirn