TGC presse1 18

12. Mai 2018 – Der Internationale Teamgym-Cup for Clubs in der Messehalle 1 war für das Turnsportzentrum Dornbirn sowohl organisatorisch als auch sportlich ein großartiger Erfolg.

34 Teams mit mehr als 250 Aktiven aus Italien, Deutschland und Österreich kämpften in verschiedenen Klassen nach einem neuen Wertungskatalog – gültig ab Jänner – um die Siege.

Das Turnsportzentrum Dornbirn ging mit 6 vollständigen Teams an den Start und konnte mit der Bilanz von drei Siegen sowie je einem zweiten, dritten und vierten Endrang vollends zufrieden sein.

Bereits um 7:30 in der Früh gaben unsere beiden Turn10-Teams in den Klassen Jugend 1 und Jugend 2 einen Vorgeschmack auf anspruchsvolle Übungen. Die älteren Mädchen begeisterten vor allem mit einer allen Anforderungen entsprechenden Bodenübung und sauberen Sprüngen und wurden mit dem dritten Rang belohnt. Aber auch die jüngeren Turnerinnen, die erstmals in einer für sie ungewohnten Wettkampfklasse am Start waren, zeigten nur kleine Schwächen und mussten sich schlussendlich mit dem undankbaren 4. Rang begnügen.

In der zweiten Runde startete mit Youth der erste Bewerb des Internationalen Cups. Die beiden jüngeren Teams der Leistungsgruppe konnten sich in diesem Feld ausgezeichnet behaupten und holten mit den Plätzen 1 und 2 überraschend einen Doppelsieg in der am stärksten besetzten Klasse.

Einen Leckerbissen gab es dann im Hauptbewerb am Abend zu sehen. Das zahlreich erschienene Publikum bestaunte unsere beiden Teams der Junioren- und Eliteklasse bereits bei ihrer Vorführung am Boden. Die Mädchen zeigten anschließend technisch perfekte Runden an der Tumblingbahn und am Trampolin und zeichneten sich überdies durch überragenden Teamgeist aus. So freuten sich neben den konkurrenzlos guten Juniorinnen besonders die Turnerinnen der Eliteklasse über ihren eindeutigen Sieg über den starken Gegner Lustenau. Darüber hinaus konnten sie als reines Vereinsteam die Nationalteams aus Deutschland – die außer Konkurrenz am Start waren – punktemäßig deutlich hinter sich lassen.

Die Veranstaltung punktete wie immer durch eine perfekte Organisation und einer grandiosen Verpflegung aller Aktiven, Kampfrichter und Zuschauer. Ein überaus stressfreier Wettkampf ohne Verletzungen ging reibungslos über die Bühne.

Ein großer Dank geht an alle Helfer innerhalb und außerhalb der Halle und an die Sponsoren, allen voran die Raiffeisenbank Im Rheintal, zudem an Ländle-TV für den ausgezeichneten Bericht sowie an alle Trainerinnen für ihr Engagement während des ganzen Jahres und vor allem an die Turnerinnen für ihre Vorbildwirkung für nachkommende Generationen. Nur so ist es möglich, dass immer wieder neue Mädchen sehnsüchtig auf ihren Einsatz in einem unserer Teams warten und wir ganz bestimmt noch länger keine Nachwuchssorgen haben müssen. 

Hier geht es zur Ergebnisliste ... und zu den Fotos ... und zum tollen LändleTV-Bericht ...

2000 TSZ Dornbirn Juniorinnen in Aktion Boden

   
   

Kurznachrichten  

500 € für den Verein?

Sei bereit: Wird bei
Antenne Vorarlberg
unser Verein um 7,
12 oder 16 Uhr genannt,
dann wähle 0800/103636
innerhalb von 10 Minuten.
Schaffen wir 100 Anrufe?
_____________________

GYMNAESTRADA meets
HÖRBAR ... und 


... das Turnsportzentrum 
live dabei ...
FR 28.09.2018 in der
Raiffeisenbank Rheintal 

__________________

Neues Video:
Trainingsglager im
Olympiazentrum
____________________

 

 

   
© TSZ Dornbirn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen