SM KUTU press 18

23. Juni 2018 – Eine Kunstturn-Staatsmeisterschaft bei den „Großen“ – das Ziel jeder Turnerin und dann noch einen Saisonabschluss nach Maß hinzulegen, das ist etwas ganz Besonderes.

Sechs Turnerinnen des Turnsportzentrums Dornbirn der Jahrgänge 2004 sowie 2005 starteten am Samstagabend in der Allgemeinen Juniorinnenklasse und dies gleich am Zittergerät Balken. Sichtlich nervös und aufgeregt gelang ein guter Auftakt und die Mädchen begannen, am Boden ihre erste „Einzelstaatsi“  zu genießen.

So punkteten sie durch einfache, aber meist perfekt durchgeturnte Übungen mit allen Anforderungen. Das Publikum staunte bei den ausgezeichneten Überschlägen am Tisch mit einem extrem schnellen Anlauf. Auch am Stufenbarren turnten alle sechs Mädchen ihre Übungen sturzfrei und souverän durch.

Die Turnerinnen freuten sich über die stimmkräftige Unterstützung vieler Vereinskolleginnen, Eltern und Trainer und fielen vor allem durch ihre fröhliche Art und den Zusammenhalt als Team auf. Bestens betreut wurden sie von Magdalena Dworzak, die ihnen vor den einzelnen Geräten durch tänzerische Ablenkung die Nervosität nahm und Angelina Degano, die verletzungsbedingt an diesen Meisterschaften leider nicht teilnehmen konnte.

So jubelten schlussendlich alle über den ausgezeichneten 4. Platz von Enna März und die weiteren schönen Platzierungen von Sarina Überbacher (15), Franziska Miessgang (17), Timna Kopf (18), Jana Schwendinger (19) und Maja Hilbe (20).

Nach einem gemeinsamen Fototermin und etlichen Umarmungen und Gratulationen gehen die Mädchen in eine kurze Trainingspause, bevor sie bereits in der ersten Ferienwoche nach Stockholm zu einem Trainingslager im Team-Turnen fahren.

Wir gratulieren allen zu den tollen Leistungen.

Hier geht es zu den Fotos ...

   
   

Nächste Veranstaltung  

Bundesmeisterschaft Turn10

17.11.2018

Seit
   
© TSZ Dornbirn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen