MM win 19 pressZimsi Cup 19 188

6.-7. April – Am vergangenen Wochenende standen der Zimmermann-Cup in Hohenems für die Turner und die Vlbg. Mannschaftsmeisterschaften der Kunstturnerinnen in Rankweil auf dem Wettkampfplan.

19 Turner und 47 Turnerinnen des Turnsportzentrums Dornbirn bereiteten sich trotz einer zweiwöchigen hallenlosen Zeit konsequent auf diesen ersten Saisonhöhepunkt vor. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.

Bereits am Samstag gab es bei den Turnern mit dem zweiten Platz in der teilnehmerstärksten Klasse U9 (12 Teams) die erste Medaille zu feiern. Felix Stadelwieser holte sich die Silbermedaille in der Klasse U7, sein Team belegte ganz knapp den undankbaren 4. Rang.

Raphael Natter – unser jüngster Kaderturner und hoffnungsvolles Nachwuchstalent siegte in der Jugend 3-Klasse mit tollen Leistungen. 

Die Mädchen des Vereines standen ihren Vereinskollegen am Sonntag um nichts nach. In einem langen Wettkampftag kämpfte ein großes Teilnehmerfeld mit neuen Übungen um die begehrten Medaillenplätze.

In allen Klassen am Start – in allen Klassen auf dem Podest.

Unsere jüngsten Mädchen des Jahrganges 2013 (U7) bewiesen, dass sie in sehr kurzer Zeit schon viel gelernt haben. Schlussendlich freuten sie sich mit ihrer Betreuerin Cornelia über die Silbermedaille.

Die Turnerinnen der U9-Stufe – bereits wettkampferfahrene Mädchen gemischt mit Wettkampfneulingen – setzten ihre Eltern mit schon anspruchsvollen Übungen an allen vier Geräten in Erstaunen. Ein dritter Platz unter 20 Teams der ersten Mannschaft war das Ergebnis – Jana Riedmann sicherte sich in der Einzelwertung unter 74 Teilnehmerinnen den 2. Platz.

Vereins- und Kaderturnerinnen maßen sich in gemischten Teams in der nächsten Klasse U11. Eines unserer Teams sicherte sich die Silbermedaille – Maia Chevaux und Miriam Rusch freuten sich zudem über die Ränge 1 und 3 in der Rangliste der Vereinsturnerinnen.

Die Mädchen der Jahrgänge 2007 und 2008 starteten in der Jugend-Klasse mit denselben Übungen wie die Kaderturnerinnen. Bravourös meisterten sie die neuen Teile und überzeugten vor allem durch ausgezeichnete Leistungen am Sprung. Umso größer war der Jubel über die Bronzemedaille unseres ersten Teams und den dritten Platz von Paula Schertler (Jg. 2008) sowie die Plätze eins bis drei von Elisa Monehar, Greta Cibulka und Malea Scheffknecht (Jg. 2007) in der Einzelwertung.

Zehn Turnerinnen des Turnsportzentrums Dornbirn gingen in der höchsten geturnten Klasse – Allgemeine Juniorinnen (Jg. 2006 – 2004) – an den Start. In vier Teams maßen sich die Mädchen mit Konkurrentinnen aus Rankweil. Enna März, Angelina Degano und Jana Schwendinger erkämpften sich ebenso die Silbermedaille wie Enna in der Einzelwertung.

Ein großes Lob geht an alle Turnerinnen und Turnern für ihre Leistungen, ein Dank an die ehrenamtlichen Kampfrichter und ebenso an die geduldigen Trainerinnen und Trainer. Die langen Wettkampftage fordern allen einiges ab.

Hier geht es zur Ergebnisliste ... und zu den Fotos ...

   
© TSZ Dornbirn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen