TGC Cese 19 038

Samstag, 8. Juni – Ein voller Urlaubsbus mit Wettkampfcharakter – Drei Teams des Turnsportzentrums Dornbirn nahmen am Internationalen TeamGym Cup in Cesenatico teil und brachten einen kompletten Medaillensatz und viele Erfahrungen mit nach Hause.

31 Sportler, etliche Trainer und Kampfrichter sowie zahlreiche Schlachtenbummler starteten am Freitag um 7 Uhr in der Früh ihre Reise nach Italien, wie immer bestens betreut von NKG-Reisen und Busfahrer Stefan. Stress- und staufrei wurde auch das Wetter immer besser und bei strahlendem Sonnenschein kamen wir bereits um 16 Uhr an unserem Zielort an.

Es folgte ein kurzes Training zur Eingewöhnung an die Geräte, ein typisch italienisches Abendessen und ein kurzes Bad in der doch noch recht frischen Adria, während die Schlachtenbummler die Gegend erkundeten und den Abend genossen.

Der Wettkampftag begann mit langem Ausschlafen und ein paar Stunden am Strand, bevor sich die Teams mit einem kurzen Mittagsschläfchen auf den anstrengenden Wettkampf vorbereiteten. „Hier geht ja die Musik nicht“ – hieß es dann im Wettkampfzelt – aber nein, in der Mittagspause von 13:00 – 15:00 ist in den offenen Zelten keine laute Musik erlaubt. Spätestens bei unserem Wettkampfstart waren die Lautsprecher wieder voll aufgedreht.

Die Mädchen freuten sich über die ungewohnte Atmosphäre im Zelt und die lauten Anfeuerungsrufe des italienischen Publikums. Sie starteten mit ausgezeichneten Bodenübungen, bestens unterstützt von unseren Schlachtenbummlern. Tumbling und Trampolin im Anschluss mit jeweils einer Stunde Pause dazwischen forderte den Mädchen alles ab, obwohl sich die Temperaturen noch in Grenzen hielten.

Zwei dänische Teams in der Youth- und Juniorenklasse zeigten, welchen Stellenwert Teamturnen in Dänemark hat. Gemeinsam mit unseren Mädchen überbrückten sie die längere Wartezeit bis zur Siegerehrung mit Tanz und Akrobatik.

Ein Doppelsieg unserer beiden Teams Jugend 2 und Jugend 1, die in der Juniorinnenklasse an den Start gingen, sowie ein dritter Platz unserer jüngsten Mädchen des Jugend3-Teams sorgten für ausgezeichnete Stimmung beim anschließenden Pizzaessen in der Altstadt von Cesenatico. Ein Abschlusseis und ein ausgiebiger Spaziergang heim in die Unterkunft schlossen den erfolgreichen Tag ab. Die Mädchen waren zwar müde, trotzdem wurde in den Zimmern noch lange gefeiert.

Die Rückreise gestaltete sich ziemlich ruhig, ebenso schnell und ohne Stau ging es wieder zurück nach Dornbirn. Turnerinnen sowie Schlachtenbummler warten schon sehnsüchtig auf ihren nächsten Aufenthalt in Cesenatico.

Gratulation an alle Turnerinnen zu ihren Leistungen und ein Dank an die Trainerinnen für ihren Einsatz an diesem Pfingstwochenende, die stimmkräftigen Schlachenbummler sowie Stefan für seinen unermüdlichen Einsatz für unsere Mädchen.

Hier geht es zu den Fotos ...

   
© TSZ Dornbirn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen