Facebook  

   

TRL OZ 20 013TRL OZ 20 019

24.-28. August 2020 – 40 Turnerinnen und 3 Turner des Turnsportzentrums Dornbirn schlossen ihr aktives Sommerprogramm mit dem alljährlichen Trainingslager im Olympiazentrum ab, bevor es in eine dreiwöchige Messepause ging.

Das erste Jahr in der neuen Halle erforderte ein ganz neues Konzept – Wohnen und Essen sowie Freizeitprogramm im Olympiazentrum, daneben Training in der Messehalle 5. So reisten alle Aktiven und Trainer am Montag in der Früh voll ausgestattet mit Fahrrad, Scooter und Sturzhelm in der Höchsterstraße an.

Sogleich ging es in Kleingruppen mit den Trainerinnen per Fahrrad und die Jüngsten per Scooter auf den Weg in die Messehalle 5. Intensive Trainingseinheiten wechselten sich ab mit Spiel und Spaß, Tanz und Trampolinspringen. So konnten alle am Ende der Woche über das neu Erlernte berichten und von den ausgezeichneten Trainingsbedingungen und den top ausgebildeten Trainerinnen und Trainern profitieren.

Aber auch Ruhephasen und Freizeit kamen nicht zu kurz. Bei bestem Wetter verbrachten alle viele Stunden im Freien beim Ball spielen und herumtollen, den freien Mittwochnachmittag beim Baden in der Enz und die Abende beim Spielen.

Durch die liebevolle Betreuung konnten kleine Heimwehattacken überwunden werden und so kam es, dass sich am Ende der doch anstrengenden Trainingswoche sowohl Turnerinnen wie Trainerinnen wunderten, wie schnell die Woche vergangen war.

Viele spannende Stunden, unzählige neu erlernte Turnelemente und die lustigen Gedichte der Trainingsgruppen lassen diese Woche unvergesslich werden.

Ein Dank gilt Danique, Christina und Enna, die für eine 24-stündige Rundumbetreuung sorgten und allen anderen Trainerinnen und Trainern dieser Trainingswoche.

   
© TSZ Dornbirn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.